Islandpferde in der Arena

Wenn du zur Arena Nova zur Zeit der Pferdemesse „Apropos Pferd“ am Samstag Nachmittag fährst, musst du mal damit rechnen, dass Parkplatz finden nicht ganz so einfach ist. Höre ich meine Mutter sagen. Leicht triumphierend möchte ich sagen, dass es mir aber trotzdem gelungen ist. Ich bin zum Eingang der riesengroßen Halle gegangen und hab […]

weiterlesen…

Zwei zwischen Wiesen und Wäldern

Es war heute keine sehr lange Fahrt für mich. Aber eine Fahrt mit Überraschungen. Man denkt, man fährt raus aus Wien und dann doch wieder nicht. Man fährt Straßen entlang und je weiter man fährt, desto mehr umgeben einen Wiesen und Wälder. Aber du weißt genau, die große Hauptstadt ist ganz nah. Ich hatte mir nämlich […]

weiterlesen…

Alles passt!

In St. Radegund passt zur Zeit alles, wenn ich den begeisterten Worten von Usi Jelinski, der Sportchefin des ÖIV, glauben darf. Gestern hat sie mir ein paar Zeilen geschrieben, die vor lauter Emojis nur so leuchten: „Die Österreicher sind in der Passprüfung DER WAHNSINN“, schreibt sie da. Und „Carina Mayerhofer hat ein Sensationsergebnis und führt […]

weiterlesen…

Ein ganz anderer Ort

Wenn das Wochenende kommt, bin ich manchmal ein bisschen unterwegs. „Miia on tour“ habe ich meine Besuche bei Islandpferdeorten genannt und viele Orte hab ich schon besuchen dürfen. Wie leben Islandpferde in Österreich? Welche Orte gibt es? Welche Menschen kümmern sich mit Leidenschaft um diese wunderbaren Tiere? Nun, das will ich herausfinden und deshalb hupf […]

weiterlesen…

Töfris größter Fan

Es ist ein paar Wochen her, da hat Viki mir eine WhatsApp geschrieben. Eigentlich war ich zu diesem Zeitpunkt auf der Suche nach ein paar Weihnachtsbildern. Viki hatte aber noch viel mehr als das. Sie hatte eine Herzenspferdgeschichte. Sie hat mich gefragt, ob ich nicht mal bei ihr am Aspacherhof vorbeischauen könnte, sie habe da ein Herzenspferd, […]

weiterlesen…

Marie, ruf die Polizei

Guten Morgen! Nun haben uns wohl (fast) alle „Zeitinanspruchnehmer“, wie Schule, Arbeit und so weiter wieder, eine Tatsache, die mich zwar nicht glücklich, aber auch nicht misslich stimmt, freue mich doch auf hunderttausend Mails in meinem Posteingang. Bevor ich mich aber ins Vergnügen stürze, muss ich euch noch erzählen, wen ich noch auf meiner Heimreise von […]

weiterlesen…

Von Brot und Freundschaft

Miia zu schreiben heißt vor allem eine suuuper Planung zu haben 🙂 . Ein Beispiel? Bitte gerne: Schon vor ein paar Tagen hab ich das Brot für den heutigen Früh-Beitrag getrocknet. Ganz nach Vorschrift. Gestern hab ich das Brot stillebenartig auf meinem Balkon drapiert und fotografiert, nebstbei fieberhaft nach einem Apfel gesucht, zwecks farblicher Gesamtkomposition des Bildes. Glücklicherweise […]

weiterlesen…

Von Islandpferden und Poloponies

Es war am letzten Sonntag. Ich hatte am Samstag davor einen wunderbaren Vormittag am Islandpferdehof Geierkogel und danach eine superfeine Zeit im vorweihnachtlichen Graz. Warum bin ich dann nicht gleich wieder heim gefahren, denkt sich nun vielleicht so manch einer. Nun, das lag an einem zweiten Islandpferdemenschen – Rendezvous, das ich mir ausgemacht hatte. Ich wollte […]

weiterlesen…

Apfelbrot im Glück

Es gibt so Orte, da fühlst du dich gleich wohl, wenn du hinkommst. Manchmal liegt es an den Menschen, manchmal liegt es an den Pferden, die dich anschauen, wenn du kommst. Gestern war ich am Islandpferdehof Geierkogel. Als ich diesen Beitrag schreibe, ist es noch sehr früh, es ist noch dunkel draußen. Ich bin in einem Hotelzimmer, mein […]

weiterlesen…