Der Versicherungsmakler und ich

Hier kommt nur eine kleine, abendliche Anekdote, die ich zwischen hundert Corona-News einfach erzählen möchte. Warnung: sie hat überhaupt nichts mit diesem Virus zu tun. Es hat sich vor einiger Zeit zugetragen. Ich habe seit kurzem zwei neue vierbeinige Familienmitglieder aus Island, Hreimur und Skriða. Diese Vierbeiner gehören selbstverständlich versichert, das mach ich sehr pflichtbewusst, […]

weiterlesen…

Zeiten des Zusammenwachsens

Auch im Reitstall Wolfsgraben herrschen, wie auch in allen anderen Pferdeställen, Ausnahmezeiten. Susi P. hat mir einen Text mit der Überschrift “Corona – ein Virus, der uns zusammenwachsen lässt” geschickt. Ein Dankeschön verbirgt sich dahinter. Ein Dankeschön an all jene Personen, die sich im Reitstall Wolfsgraben um das Wohlbefinden der Tiere kümmern. Ich übergebe das […]

weiterlesen…

Ein Fohlen im Pullover

Die Ereignisse überschlagen sich in unserer Islandpferdewelt. Schauplatz heute: Der Islandpferdehof Nordsól. Veronika Gspandl – Magnthórsson hat heute ein kleines Wunder beschrieben. Ein kleines Wunder in Zeiten wie diesen: Vorgestern Nacht um 22.22. hat unsere Tindra vom Eisbach ein braunes, gesundes Stutfohlen zur Welt gebracht. Ich persönlich dachte, ihre Mutter Tindra würde noch warten, bis […]

weiterlesen…

Ein Danke an die andere Seite

Wie ihr wisst, bin ich ein großer Fan von Dankbarkeit, die laut ausgesprochen wird. Da hab ich natürlich keine Sekunde gezögert, als Viki Stowasser- Matthíasson mich gebeten hat, die folgenden Worte und Bilder zu veröffentlichen: Viki hat mir geschrieben: “In so einer schweren Zeit, wie wir es alle zusammen noch nie erlebt haben, ist es […]

weiterlesen…

Bernhard und ich

Es ist ja gerade in den Sozialen Medien sehr in Mode, Bilder von “früher” zu posten. Je nachdem, wann dieses “früher” war, kann man, je nach Lebensjahrzehnt, sehr ähnlich kolorierte Bilder bewundern. Heute hab ich ja ganz schön geschaut. Da postet Bernhard H. ein Kindheitsbild von sich auf einem Islandpferd. Ich weiß nicht, wie alt […]

weiterlesen…

Náma, Santana und ich

Wenn man mal was anderes als Corona lesen mag. Ich hab wieder eine Geschichte aus meinem Archiv ausgegraben. Das geschilderte Erlebnis hatte ich im Jänner 2019. Manchmal sind es eben die ganz kleinen Dinge, die mich am Allermeisten berühren. Aber bitte lest selbst: Ich höre richtig gern Musik, manche Musikstücke bewegen mich, andere nerven mich, […]

weiterlesen…

In einer anderen Welt

Während die Welt vor meinem Fenster verrückt spielt, hab ich miia ein bisschen durchforstet. Und ein paar Geschichten gefunden. Diese hat mir beim Schreiben besonders viel Spaß gemacht, ich erinnere mich noch. Ich habe sie vor ca. einem Jahr geschrieben. Ich hoffe, mein Arbeitskollege kann sie sehen 🙂 : Es war an einem Montag. Ich […]

weiterlesen…

Ein kleines bisschen Mut

Ich mag das. Manchmal fragen mich Menschen, ob sie mir einfach ein paar Zeilen schicken können, die sie mit der Welt teilen möchten. In diesem Fall hat Carina mich gefragt. Und weil sie anderen Mut machen möchte, dachte ich, das ist ein guter erster Beitrag für das Jahr 2020. Mut und Durchhaltevermögen brauchen wir nämlich […]

weiterlesen…

Zwischen Vulkan und Nordlichtern

Dieser Text ist mit der freundlichen Unterstützung durch Skálakot entstanden, wodurch es mir möglich war, eine Nacht in diesem wunderschönen Hotel zu verbringen. Alle Bilder dieses Beitrags wurden von Nicole Heiling Photography gemacht und für diesen Beitrag zur Verfügung gestellt. Was brauchst du unbedingt, wenn du eine Reise machst? Einen genauen Plan? Bei Nicole Heiling […]

weiterlesen…