Das Team an der Donau

Vor ziemlich genau einem Jahr, als ich das österreichische Team zum FEIF Youth Camp nach Belgien begleiten durfte, habe ich meinen Blogpost so begonnen: „Wenn ihr diese Zeilen lest, werden Emma, Leonie, Linda und Sara vielleicht schon im Flugzeug sitzen.“ Ich beginne diesen, heutigen Blogpost so ähnlich. Wenn ihr diese Zeilen lest, werden Fiona, Hanna […]

weiterlesen…

Gute Fahrt, ihr Vierbeiner

Ich melde mich kurz aus dem Auto. Nach einer wunderschönen Zeit in Salzburg geht es nun für mich in Richtung Wien. Es sind ein bisschen erschwerte Bedingungen hier 🙂 ! Es wackelt nämlich am Beifahrersitz, die Sonne scheint auf meinen Bildschirm, quasi Schreiben im Blindflug. Also nur schnell und kurz … ich bin nämlich nicht […]

weiterlesen…

Paula, die Teamleaderin

Jetzt ist es wirklich schon bald so weit. Mei, wie die Zeit verfliegt. Am kommenden Samstag geht es für die sechs Jugendlichen Linda, Fiona, Hanna Sól, Beate, Caro und Sophie los nach Schweden zum FEIF Youth Cup 2018. Echt, es steckt ein riesiger Organisationsaufwand des ÖIV und der Familien der Mädchen hinter dieser Geschichte. Mal […]

weiterlesen…

Beate und Silkitoppur

Wisst ihr, was Silkitoppur bedeutet? Es klingt ein bisschen nach Seide, wenn ihr mich fragt. Nach Stirnfransen aus Seide. Ob ich da übersetzungstechnisch richtig liege? Das kann ich nicht mit absoluter Sicherheit sagen, aber Vokabel hin oder her, es gibt eine junge, österreichische Reiterin, die eben so einen Silkitoppur besitzt. Und die mit eben diesem […]

weiterlesen…

Lehrreich. Lustig. Unfallfrei.

Bevor ich euch erzähle, was denn vor einiger Zeit in der Steiermark so passiert ist (Stichwort: eine Menge!), möchte ich euch unbedingt heute von Hanna Sól Bjarkadóttir erzählen. Hanna Sól lebt im Burgenland, stammt aus einer isländischen Familie und hat sich – wie Fiona, von der ich euch schon erzählt habe, für den FEIF Youth […]

weiterlesen…

Fiona und Tign auf Reisen

Es sind noch genau 52 Tage, bis wir ins Flugzeug einsteigen werden – die 6 Jugendlichen, Paula Chmelik und ich. Unser Ziel: Axevalla in Schweden. Der Grund: Der FEIF Youth Cup 2018. Die Pferde der Jugendlichen werden sich schon ein bisschen früher auf die weite Reise machen. 52 Tage. Zeit genug, euch all meine Reisegefährtinnen […]

weiterlesen…